Ketten_7_c_Dennis-Haentzschel

Ketten der Liebe

Nach einer Aufführung des Theaters am Dom Köln
und des Theaters an der Kö Düsseldorf
KETTEN DER LIEBE
Komödie von Tom Gerhardt und Franz Krause

Regie: René Heinersdorff
Kostüm: Andrea Gravemann
Bühnenbild: Johannes Fischer

Mit: Tom Gerhardt, Dustin Semmelrogge, Swantje Riechers *, Sonja Kerskes *, Armin Riahi *, u. a.
* (Vertragsverhandlungen noch nicht abgeschlossen)

6 Mitwirkende

17.09.2019 – 20.10.2019


INHALT 

Der Softrocker Andy Roth versteht es, die Welt mit seinen gefühlvollen Balladen für sich einzunehmen. Hinter der Kuschel-Fassade verbirgt sich jedoch ein Zyniker und Choleriker, der bei der kleinsten Widrigkeit – wie einer mit zu hartem Obst bestückten Garderobe – aus der Haut fährt. Ohne Skrupel betrügt der Frauenschwarm seine Ehefrau mit der Agentin und nimmt sogar minderjährige Fans mit ins Bett. Auf dem Höhepunkt seiner Karriere scheint es im Leben des Draufgängers jedoch eine jähe Wendung zu geben. Kurz vor einem ausverkauften Konzert drängt nicht nur seine Agentin auf Aussprache, eine Journalistin konfrontiert ihn im Interview auch mit etwas zu persönlichen Fragen. Und dann muss er sich auch noch mit einem Fan treffen, den das Regionalfernsehen angeschleppt hat. Und das ist kein Geringerer als Mathias Bommes. Der eingefleischte Andy-Roth-Groupie nervt den Sänger so sehr, dass der ihn keine fünf Minuten erträgt. Doch Bommes verschafft sich Zugang zum Backstage-Bereich und taucht immer wieder auf, denn er glaubt, Andys Probleme zu kennen. Schlimmer noch, er glaubt, die Lösung zu kennen. Und bei dem Versuch, seinem Idol zu helfen, geht so ziemlich alles schief, was schiefgehen kann, bis Andys Karriere tatsächlich auf dem Spiel steht…

Nach „Dinner für Spinner“ ist diese Komödie eigens als Fortsetzung der Katastrophen um die beliebte Figur des Mathias Bommes entstanden und sorgte bereits in Bonn und Köln für stürmische Lachattacken beim Publikum. 


Ketten_1_c_Dennis-Haentzschel Ketten_2_c_Dennis-Haentzschel Ketten_3_c_Dennis_Haentzschel Ketten_4_c_Dennis-Haentzschel Ketten_5_c_Dennis-Haentzschel Ketten_6_c_Dennis-Haentzschel Ketten_7_c_Dennis-Haentzschel Ketten_8_c_Dennis-Haentzschel Ketten_9_c_Dennis-Haentzschel


BIOGRAFIEN


PRESSESTIMMEN

Umjubelte Köln-Premiere
Als Hauptdarsteller glänzten Tom Gerhardt, traumhaft unter anderem in der Rolle der Friedenstaube, und Dustin Semmelrogge, als exzentrischer und komplett durchgeknallter Musikstar. Auch die Nebenrollen sind hervorragend besetzt. (…)
Zwei höchst unterhaltsame Stunden.
KÖLN Stephan Eppinger, Westdeutsche Zeitung, 17.02.2018

Tom Gerhardt spielt den liebenswürdigen Trottel mit einem brillanten Timing, das wirklich lustige Momente birgt.
BONN Barbara Franke, Kölnische Rundschau, 10.01.2018

Top