3. INTHEGA-Preis NEUBERIN für TTT "Die Physiker" (2020)

Das Tournee-Theater THESPISKARREN freut sich über den 3. INTHEGA-Preis DIE NEUBERIN 2020 für „Die Physiker“

Wir freuen uns, dass die Produktion des Tournee-Theaters THESPISKARREN „Die Physiker“ von Friedrich Dürrenmatt mit dem 3. Preis der INTHEGA DIE NEUBERIN 2020 geehrt wurde! Die INTHEGA veröffentlichte die Preisträgerinnen und Preisträger 2020 per YouTube-Videos, weil die Preisverleihung am 19. Oktober 2020 in Bielefeld wegen der COVID19-Pandemie nicht stattfinden konnte. Hier das Video mit der Laudatio der INTHEGA-Vizepräsidentin Silke Schauer:

Aktuelle Freitermine

Hier finden Sie die derzeit verfügbaren Freitermine für die Saison 2020 / 2021. Bitte zögern Sie nicht, sich kurzfristig mit uns in Verbindung zu setzen.
Stand: 05.11.2020, Änderungen vorbehalten!

WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS
Einzeltermine Frühjahr 2021 auf Anfrage!
ZICKENZIRKUS
Einzeltermine Frühjahr 2021 auf Anfrage!
SPATZ UND ENGEL
Einzeltermine Frühjahr 2021 auf Anfrage!
FALSCHE SCHLANGE
Einzeltermine Frühjahr 2021 auf Anfrage!
DREI MÄNNER UND EIN BABY
Einzeltermine Frühjahr 2021 auf Anfrage!
Traumtheater SALOME
Montag, 15. März 2021
Donnerstag, 18. März 2021
Freitag, 19.  März 2021
Stadthalle_Bielefeld_Betriebs_GmbH_[cc-by-sa_GFDL]

INTHEGA-Preis 2019
Wir sind nominiert!

Mit AUF EIN NEUES und GEÄCHTET haben es zwei unserer Produktionen auf die Shortlist des INTHEGA-Preises DIE NEUBERIN 2019 geschafft. Nun blicken wir gespannt auf die Preisverleihung, die im Rahmen des INTHEGA-Theatermarkts am 14. Oktober 2019 in Bielefeld stattfindet.

4_AUF EIN NEUES_c_Barbara Braun (MuTphoto) PLAKAT-GEÄCHTET

Die seit 1985 vergebenen INTHEGA-Preise zeichnen drei Produktionen aus, die sich in der vorangegangenen Spielzeit in besonderer Weise als künstlerisch bemerkenswert erwiesen haben. So ist unsere Komödie AUF EIN NEUES von Antoine Rault nominiert. Mit Witz und Situationskomik überzeugen Marion Kracht, Daniel Morgenroth und Emma Henrici in der satirisch-amüsanten Inszenierung. Auch das bereits preisgekrönte Schauspiel GEÄCHTET von Ayad Akhtar befindet sich unter den elf nominierten Produktionen. Von subtil bis nachdenklich, von brüllend komisch bis aggressiv – die Auseinandersetzung mit gängigen Klischees über religiöse oder ethnische Zugehörigkeiten bestimmt dieses tragikomische Stück. Karin Boyd, die in GEÄCHTET Regie führte, stand bereits an der Seite von Helmut Zierl mit Florian Zellers Komödienhit DIE WAHRHEIT für das EURO-STUDIO Landgraf auf der Bühne. Auch diese Inszenierung war 2012 schon für den INTHEGA-Preis nominiert. In der Spielzeit 2020/2021 geht GEÄCHTET wieder mit uns auf Gastspielreise.

Fritz-Rémond-Theater 19.10.2017 - 26.11.2017 Spatz und Engel Heleen Joor, Susanne Rader (Copyright: Helmut Seuffert)

Vorschau auf Tournee-Saison 2020 / 2021

Derzeit beginnen wir mit der Veröffentlichung einer Vorschau auf 2020 / 2021. Es handelt sich dabei um den teilweisen, vorläufig gültigen TTT-Spielplan der noch in der Planung befindlichen Saison 2020 / 2021. Stücke, Informationen und Besetzungen werden laufend vervollständigt. Änderungen bleiben vorbehalten!


☛ Spielzeit 2020 / 2021 ☚


(Stand: 02.04.2019)